Lebendige Briefe

 

Der Herr spricht täglich zu jedem aus seinem Volk. Niemand kann allein vom Brot leben, sondern jeder braucht die Worte, die von seinem Mund ausgehen. Dabei sind nicht nur die Worte gemeint, die er in der Vergangenheit gesprochen hat, sondern die Worte, die er täglich zu jedem spricht. 

 

Die Heilige Schrift ist das Fleisch, das der Herr uns zur Verfügung stellt; aber sein Manna findet sich in seinen lebendigen Briefen, nämlich in seinem Volk ... Sein Manna kann dir durch die Worte eines engen Freundes gebracht werden oder durch die Schriften eines Christen, der lange vor dir gelebt hat. Gott redet auch durch Menschen, die ihn nicht kennen, aber du wirst erkennen, dass er sie zu dir geschickt hat. Du wirst sein Manna erkennen, wenn du mehr als nur seine Worte hörst, sondern ihn selbst als das lebendige Wort hören willst. Es geht nicht nur darum, seine Worte zu hören, sondern auch darum, seine Stimme zu hören, die dich auf den Weg leiten wird, den du gehen sollst. Viele wiederholen die Worte, die Gott gesprochen hat, doch sein Manna ist das Wort, das er jetzt spricht.

 

 

Das Fleisch seines geschriebenen Wortes wird uns aufbauen und uns auf das Kommende vorbereiten, doch Manna wird uns durch das vor uns Liegende hindurchtragen ... Wenn du mit seinen Worten vertraut sein willst, musst du die Bibel und sein Manna kennen. Die Heilige Schrift stellt seine unabänderlichen, ewigen Pläne dar, die wir kennen müssen, um auf seinen Wegen zu gehen. Sein Manna wird dir die Kraft geben, jeden Tag zu laufen.

 

Viele seiner Botschafter wissen nicht einmal, dass sie auf diese Weise vom Herrn gebraucht werden. Sie merken oft gar nicht, wenn er durch sie spricht. Diejenigen, durch die er redet, erkennen selten seine Stimme. Das muss sich ändern. Sein Volk ist dazu berufen, mit ihm in Einheit zu leben in allem, was er tut, und doch kennen leider nur Wenige seine Stimme. Daher folgen sie Gott selten so, wie er sie führen möchte. Gott möchte, dass sein Volk in Zukunft weiß, wann er durch sie oder zu ihnen redet. Genau wie die klare Kommunikation zwischen einem General und seinen Soldaten den Ausgang einer Schlacht bestimmen kann, so wird die Qualität von Gottes Kommunikation mit seinem Volk ihren Sieg oder ihre Niederlage nach sich ziehen. 

 

Zur Zeit bereitet er viele Botschafter vor, die mit seinen Botschaften ausziehen werden. Sie werden auch sein Volk lehren, seine Stimme zu kennen und seine Wege zu verstehen. Ihr müsst diese Botschafter empfangen, als würdet ihr den Herrn selbst empfangen. Ihr müsst ihnen auf ihrem Weg zur Seite stehen. Der Erfolg ihres Dienstes wird das Weiterkommen oder den Fall vieler Menschen bestimmen.

 


Quelle: Rick Joyner in Der Ruf  | Foto: © Martinox - Fotolia.com


 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!