Die Freiheit wird ein Ende haben

 

Shalom, liebes Volk Gottes,

es ist kein Geheimnis, dass die Christenverfolgung in der Gegenwart weltweit extremer ist, als zu Zeiten der Apostel. Allerdings merken wir Christen in Deutschland nicht viel davon. Der letzte uns bekannte größere Zwischenfall war am 26. September 2009 in Berlin. Der Marsch für das Leben, zum Gedenken an abgetriebene Babys, wurde von mindestens 400 Gegendemonstranten gestört. Bibeln wurden mit Füßen getreten, verbrannt, und Kreuze landeten in der Berliner Spree. Es gab keinen Aufschrei der Bevölkerung angesichts der Schädigung der christlichen Symbole! Überhaupt wird alles rund um Jesus in den Dreck gezogen! Dieser Zwischenfall in Berlin beweist aber, dass Christen im 21. Jahrhundert, die Position beziehen, mit Prügel und Verspottung rechnen müssen. Allerdings sind solche News noch die Ausnahme. Es gibt Hauptgründe:

 

1.     Heute wird nicht mehr von Buße gepredigt, denn dann müsste man Sünde beim Namen nennen.

2.     Christen ziehen ihr süßes Gemeindeleben vor und bleiben unter sich.

 

Johannes der Täufer war da noch anders. Er äußerte sich zu Herodes wegen dessen Unzucht, der die Frau seines Bruders nahm. Denke auch an Römer 1:24 oder 1.Korinther 6:9. Heute wird nahezu alles akzeptiert, und es ist normal geworden. Wer hat sich nun geändert? Die Christen oder Gottes Wort?

 

NWO

 

Im Einklang mit der neuen Weltordnung (Antichrist) und einer Einschränkung des Christentums kann das Kuschelleben für die Gemeinden auch in Europa sehr schnell ein Ende haben. Diese Veränderungen werden hereinbrechen wie plötzliche Erdbeben in Regionen, wo man sie nicht erwartet. Gemeinden und Kirchen werden OHNE Pastoren dastehen und in den Untergrund gehen müssen.

 

Eine Neuausrichtung in Verantwortung

 

Bisher sind die treuen Christen immer zur Gemeinde gefahren und haben ihre Programme besucht. Sie haben in ihren Köpfen NICHT erkannt, dass sie selber die Gemeinde sind und von Jesus gerufen, eigenständig Verantwortung zu übernehmen. Welche Kirche in der westlichen Welt bereitet die eigene Gemeinde für den Untergrund vor? Uns ist nur eine bekannt: die Kirche von Yonggi Cho aus Südkorea.

Das Religionsprivileg im Vereinsrecht wurde abgeschafft. Ganz schnell können Gemeinden auf e.V.-Basis ohne Eigentum dastehen! Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie, so Frau Merkel am 16. Juni 2005, die auch verstärkte Überwachung will. Absurd? Nein. Wir erleben den Abbau der Freiheit durch die Verschärfung der Sicherheit.

 

Vorsorge ist besser als Chaos in einer Bedrängung

 

Es gibt gegensätzliche Stimmen in der Christenheit und die meinen:

 

1. Es gibt weltweit zur Zeit KEINE Christenverfolgung.

2. Wenn es soweit ist  die Verfolgung  dann können wir handeln.

 

Gott lehrt uns in seinem Wort, klug zu sein und die Zeichen der Zeit zu deuten. Es reicht nicht zu warten, bis es uns in Deutschland trifft. Schon jetzt sollten sich Gemeinden und Pastoren Gedanken machen, wer die Untergrund-Gruppen dann leitet, die dann die Form der »Einfachen Gemeinde« haben werden. Wer ist dann der jeweilige Hirte oder wer hat sich als Vater und Mutter im Glauben bewährt?

 

Die Lebensschule Gottes

 

Es ist Zeit, Christen zu ordinieren, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, die in Gottes Lebensschule gegangen sind und nicht mit Theorie in den Köpfen von Bibelschulen kommen und alte Strukturen weiter bauen.

 

Veränderungen

 

Die Christenheit in Europa wird eine krasse Veränderung erleben, sofern Jesus nicht vorher seine Braut entrückt. Ich sehe in erster Linie auch KEINE große Erweckung kommen, die von vielen freien Geschwistern prophezeit wurde. Überhaupt müssen wir erkennen, dass die letzten so genannten Erweckungen »nur« Ausgießungen waren. Eine der letzten großen Erweckungen war 1904 in Wales, wo Kneipen und Freudenhäuser in Gebetsstuben umgewandelt wurden und viele Menschen zu Gott umgekehrt sind. Das hatte nachhaltige Verände-rungen. 

Von der Endzeit sagt meine Bibel, dass die Liebe in vielen Menschen erkaltet, sie keine Buße tun und Gott lästern! Ich wäre begeistert und dabei, wenn wir hier in Deutschland eine Erweckung erleben würden! Doch in Anbetracht des Zustands der Christenheit brauchen wir eher eine Reformation und ein Heraustreten aus Babylon!

 

Gottes Segen

Christian Koch    Kochministry-Germany

 


Quelle: Kochministry


 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!