Ankunft zu Rosh HaShanah

 


 

Anm.: Die folgende Botschaft kann nur verstanden werden, wenn auch der Artikel über Rosh HaShanah im Hinblick auf den »Tag und die Stunde« aus der jüdischen Tradition heraus verstanden wird. Christus war jüdischer Abstammung und sprach in Gleichnissen, die sich auf die jüdische Lebensweise und das jüdische Verständnis bezogen - ebenso Paulus. Redewendungen wie »Tag und Stunde« oder »wie ein Dieb in der Nacht« müssen demzufolge aus dem jüdischen Kontext verstanden und gewertet werden. Verwerfen Sie nicht leichtfertig, was Sie nicht verstehen, sondern informieren Sie sich und beurteilen Sie dann.

 


 

Am 1. Oktober 2013 überbrachte ein Engelbote Gottes diese offenbarende Botschaft vom Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs an Prophet Benjamin Cousijnsen, Prophet der letzten Tage.

 

»Shalom!

Ich begrüße Sie in dem allmächtigen Namen von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus. Wahrlich, ich bin ein Engelbote Gottes, und mein Name ist Farsarta. Es ist mir ein wahres Vergnügen, Ihnen zu begegnen, Gottes einfachem, wahren, geliebten Endzeitpropheten Benjamin Cousijnsen.

 

Wahrlich, wahrlich, ich sage Ihnen, nehmen Sie diese Botschaft ernst! 

Wahrlich, Sie da, hören Sie!

 

Geiselnahmen von Menschen nehmen jetzt stark zu, und viele Behörden werden bald nicht mehr sein. Rom wird zerstört werden. Auch Amerika wird nicht mehr sein! Viele Raketen werden abgefeuert, sogar mit giftigen Gasen. Und Nord- und Südkorea und China kommen in Krieg.

 

Viele gefallene Engel übernehmen Menschen völlig. So werden durch Naturmonumente Kinder zwischen 4 und 12 Jahren aufgerufen, magische Dinge zu tun und werden so auf spielerische Weise als Hexe oder Zauberer angeleitet. Dies wird in Den Ham abgehalten. Lies vor: 

 

3. Mose 19: 31  

 

„Ihr sollt euch nicht zu den Totengeistern und zu den Wahrsagern wenden; ihr sollt sie nicht aufsuchen, euch an ihnen unrein zu machen. Ich bin der Herr, euer Gott.“

 

Der Engelbote Gottes sprach weiter: »Wahrlich, durch Aufsuchen der Werke des Satans und andere okkulte Praktiken kommen viele jetzt in Schwierigkeiten, weil man sich öffnet. Die gefallenen Engel finden es prächtig, dass man mitmacht, und sie sorgen gern dafür, dass man die Seele verliert und irre wird und zum Christenhass übergeht und gefühllos wird. Denken Sie hierbei an einen Zombie oder geistig Gestörten. Lies vor: 

 

Johannes 18:38-40

 

Pilatus spricht zu ihm: ‚Was ist Wahrheit?’ Und als er dies gesagt hatte, ging er wieder zu den Juden hinaus und spricht zu ihnen: ‚Ich finde keinerlei Schuld an ihm. Es ist aber ein Brauch bei euch, dass ich euch an dem Passah einen losgebe. Wollt ihr nun, dass ich euch den König der Juden losgebe?’ Da schrien wieder alle und sagten: ‚Nicht diesen, sondern den Barabbas!’ Barabbas aber war ein Räuber.

 

Der Engelbote Gottes sprach weiter: »Wahrlich, komplettes Chaos nimmt jetzt weltweit zu! Viele hören schon Stimmen von Dämonen. Und wegen der desolaten Wirtschaft werden Menschen chaotisch, verwirrt und von Dämonen übernommen. Diese Dämonen im Menschen sorgen dafür, dass der Mensch zu Kannibalismus übergeht, und hierdurch werden Menschen aufgegessen und ermordet. In dem kompletten Chaos, das kommt, und den vielen Katastrophen wird die Entrückung rechtzeitig stattfinden, so dass die Christen weggerückt werden.

 

[Anm.: Hinweis für die Mitarbeiter von Eindtijdspace] Wahrlich, Ihre Mobiltelefone waren blockiert, weil Obama nicht wollte, dass man diese Botschaft hört und so hatte er das Hochladen blockiert. Rafael, der Engelbote Gottes, fragte jedoch Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, ob er eingreifen dürfe. Und gegen Abend des Tages hatte Rafael jeden Virus und jede Blockade auf den beiden Handys entfernt. [Ende des Einschubs]

 

Wahrlich, wer unrein ist, werde noch unreiner. Und wer Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, verwirft, Mal für Mal, wird es bereuen.

 

Ich, Farsarta, offenbare Ihnen ein kleines Stück und sage Ihnen, dass an 

Rosh HaShanah 

die Ankunft sein wird von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus.

Ich darf Ihnen noch nicht offenbaren, in welchem Jahr.

Wahrlich, Sie müssen sich bereit machen und schützen 

und mit seinem kostbaren Blut bedecken.

Verschlafen Sie nicht!

 

Lies vor: Daniel 11:40  

 

Und zur Zeit des Endes wird der König des Südens mit ihm zusammenstoßen, und der König des Nordens wird gegen ihn anstürmen mit Wagen und mit Reitern und mit vielen Schiffen. Und er wird in die Länder eindringen und wird sie überschwemmen und überfluten.

 

Der Engelbote Gottes sprach weiter: »Wahrlich, diese Schiffe stehen für Raumschiffe! Entscheiden Sie sich heute für Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, und bitten Sie ihn um Vergebung Ihrer Sünden, und gehen Sie eine Beziehung mit ihm ein. Er ist Ihr einziger Retter und wahrer Schutz. Lies vor: 

 

Johannes 3:16-18

 

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

 

Johannes 8:12-14  

 

Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: ‚Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.’ Da sprachen die Pharisäer zu ihm: ‚Du zeugst von dir selbst; dein Zeugnis ist nicht wahr.’ Jesus antwortete und sprach zu ihnen: ‚Auch wenn ich von mir selbst zeuge, ist mein Zeugnis wahr, weil ich weiß, woher ich gekommen bin und wohin ich gehe; ihr aber wisst nicht, woher ich komme oder wohin ich gehe.’

 

Der Engelbote Gottes sprach weiter: »Wahrlich, Obama bekommt freies Spiel mit seinen Dienern. Denken Sie wirklich, dass der Antichrist nicht weiß, was er tut? Sehen Sie nicht die Zeichen und dass die Vollendung jetzt sehr nahe ist?

 

Hören Sie aufmerksam die Botschaften, und teilen Sie sie! Retten Sie Seelen! Wählen Sie heute, wem Sie dienen wollen. Wer nicht hören will, geht verloren. Die Uhr hat geschlagen!

 

Ich gehe jetzt, Ruach HaYeshu, Shalom!«

sprach der Engelbote Gottes und verschwand.

 

Und auch ich sage Ihnen: Ruach HaYeshu, Shalom, Gott segne Sie!

 


Quelle: Endzeit-Botschaften


 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!