Balkan 

 

Die lange im Verborgenen aufrechterhaltene sowjetische Militärmacht geht am Balkan und in Nahost in die Offensive. Während neuer Unruhen auf dem Balkan stößt das russische Militär plötzlich nach Belgrad vor, vermutlich, um die nach dem Kosovokrieg an die Macht gekommene pro-westliche Regierung Serbiens zu stürzen und das Land, das als slawische Bastion Russlands gilt, politisch wieder an Russland zu binden.

[Leo H. DeGard in Armageddon]

 

 

»Es kommt aufgrund eines Blitzangriffs russischer Einheiten in Belgrad ganz kurzfristig zu einer Konferenz in Budapest. Dabei wird ein Hochgestellter ermordet, wahrscheinlich erstochen. Der Hochgestellte wird von den Russen ermordet, daraufhin erklärt sein Nachfolger den Russen schlichtweg offiziell den Krieg. Doch die Amerikaner sind völlig verblüfft, dass die Russen schon am 3. Tag danach angreifen. Sie dachten, dass die Russen noch eine Zeit lang brauchen, bis sie mobil machen und angreifen. Aber das wird nicht lange dauern …«

(Alois Irlmaier)

 

»Ein kleines Volk wird großes Unrecht tun, und ein berühmter Staatsmann wird ermordet werden. Ein großer Mann wird sich in Europa erheben, und Deutschland wird von einem Stiernacken regiert werden. Es wird eine Konferenz geben zwischen vier Türmen, dann ist es bereits zu spät.«

(Böhmische Flüchtlingsfrau)

 

»Der dritte Weltkrieg wird wenige Tage nach dem Mord an einem Führer im Gebiet Jugoslawien-Ungarn beginnen.«

(Brigittenschwester – 1970)

 

»Alles ruft Frieden, Schalom! Da wird es passieren. – Ein neuer Nahostkrieg flammt auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt. Im Nahosten gibt’s zeitgleich viele Kriege. Aber der eigentliche zündende Funke wird im Balkan ins Pulverfass geworfen. Ich sehe einen „Großen“ fallen; ein blutiger Dolch liegt daneben. – Dann geht es Schlag auf Schlag. Massierte Truppenverbände marschieren in Belgrad von Osten her ein und rücken nach Italien vor.«

(Alois Irlmaier)

 

 

Während der Einnahme von Gebieten in Nahost und auf dem Balkan durch die Rote Armee kam es zu Gefechten mit amerikanischen Truppen. Die Situation zwischen den Großmächten ist gespannt und droht zu eskalieren. Diplomatische Verhandlungen laufen auf Hochtouren, und es wird eilig eine Friedenskonferenz einberufen, wahrscheinlich in Budapest. Genau in dem Moment, als das Schlimmste abgewendet zu sein scheint und die Welt aufatmet, kommt es zur Aufsehen erregenden Ermordung eines weiteren bedeutenden westlichen Politikers. Alois Irlmaier sprach 1950 von einem »politischen, die ganze Welt aufhorchen lassenden Mord in einer Stadt auf dem Balkan«. Diese Tat setzt eine Mordserie fort, der zuvor bereits zwei weitere Politiker zum Opfer gefallen sind.

[Leo H. DeGard in Armageddon]

 


Fotos: © Stefan Rajewski | © silver-john - Fotolia.com


 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!